Training mit Spitzensportler Kay Matysik… der ganz normale WAHNSINN bei BeachL

Am Donnerstag den 10.11.2016 war mal wieder ein ganz normal-verrückte Aktion bei BeachL im NoLimit …

img_6826Unsere umtriebige Steffi, Aufschlag-Ass und inoffizielle BeachL-Bäckerin, zeigte uns mal eben was es heißt ein initiatives aktives Mitglied unseres Vereins zu sein und hat uns ein Training mit dem Beachvolleyball Nationalspieler Kay Matysik verschafft.

Sein Sponsor SportThieme hat das möglich gemacht, nachdem Steffi mit einer BeachL-Collage und einem kreativen Bewerbungsschreiben bei einem Gewinnspiel teilgenommen hat.

So kam es also, dass sich um 18:00 Uhr die kurzfristig aus unserer engagiertesten Mitgliedern zusammengestellte 10-köpfige BeachL-Taskforce Kays herausfordernden Training stellte.

Und das ging mit ungewohnten Hürden los. Koordination war das große Stichwort und es stellte sich heraus, dass es garnicht so leicht ist zwei Bälle gleichzeitig zu fangen, wenn man nach dem hoch werfen, die Arme überkreuzen muss. So wurden in verschiedenen Variationen erstmal die Muskeln erwärmt und zeitgleich die Hirnwindungen/-hälften verknotet.img_6894

In den darauf folgenden Sideout Varianten und Spielformen ging es nun darum nicht nur einen Shot im Feld oder im 3m-Raum unterzubringen, sondern selbigen vorher auch glaubhaft in einer dynamischen Angriffsbewegung zu verstecken. Schnell wurden unsere diversen Timing- und auch Körperspannungsprobleme aufgedeckt und bearbeitet. Leider konnten wir Spieler uns auch im weiteren Trainingsverlauf nicht zufriedenstellend in Szene setzen, da die Sideoutübungen meist mit einem Aufschlag von Kay begannen und wir es in unserer wohl am häufigsten trainierten Königsdisziplin, Annahme, plötzlich mit Weltklasse Floataufschlägen zu tun bekamen. (a. d. Red.: Er hat schon ernsthaft versucht sachte aufzuschlagen, aber scheinbar kann Kay nicht mehr ohne flattern. :-)img_6896_dsc01663

Noch ein großes Plus: Mit einigen Übungsformen kam Kay unserem Communitygedanken entgegen. So spielten die vor Ort gebildeten Teams nicht gegeneinander, sondern die 5 BeachL-Teams mussten gemeinsam ein Ziel erreichen (4 von 5 Annahmen meistern, 5 Bälle in den schmalsten Zielkorridor der Welt an die Linie shoten,…)

So konnten auch alle Mitglieder die als Zuschauer angereist waren mitfiebern und anfeuern!

Zum Schluss konnte jeder durch einen Angriff auf im Feld verteilte Spielertrikots von Kays zahlreichen Teilnahmen an deutschen Meisterschaften gewinnen und behalten!!!

Nach einem geilen Training, dass natürlich viel zu schnell vorbei war, ging aber Nationalspieler von Welt nicht einfach nach Hause, sondern unterhielt sich noch bis 21 Uhr mit wissbegierigen BeachLern und gab Autogramme.

img_6965_dsc01777_cr_webDanke Steffi, dass du das ermöglicht hast, auch wenn du selbst leider nicht dabei sein konntest. Danke Sport Thieme, dass ihr Kay sponsort und ihn zu uns gebracht habt und tausend Dank Kay für das geile Training und die spannenden Geschichten aus dem internationalen Beachvolleyballgeschehen!

So, welches aktive Mitglied hat Lust bekommen auch mal initiativ zu werden? Dann traut euch und bringt euch ein und dann sehen wir uns schon bald im Sand zur nächsten ganz normalen WAHNSINNS Aktion bei BeachL.

Jonas

 

Kommentare sind deaktiviert.