Winter bei BeachL

Das NoLimit schließt – damit verlieren wir unsere bisherige Winter-Beach-Bleibe und natürlich haben wir großes Interesse, nächsten Winter weiterhin im Sand zu stehen.

Dir geht es ähnlich?
… dann ist BeachL e.V. die beste Adresse, um dies möglich zu machen!

Wir haben bereits viele Hebel in Bewegung gesetzt, arbeiten auf Hochtouren an einer guten Lösung und sind sehr zuversichtlich, diese bald präsentieren zu können.

Wenn du Interesse hast, ständig auf dem Laufenden zu sein, sende eine Mail an winter[at]beachl.de und wir nehmen dich in unseren Newsletter zum Thema „Winter 19/20“ auf.
Wenn du dich in irgendeiner Form an unserem Projekt beteiligen möchtest, sende eine Mail an anlage[at]beachl.de. Wir sind dir für jede Hilfe dankbar!

Wir möchten zunächst ein paar FAQs beantworten, um die nötigsten Unklarheiten bereits zu beseitigen:

Ist die Schließung nächsten Winter wirklich endgültig? … Aufbauend auf den Informationen, die wir aktuell haben – leider ja. Die Umbauarbeiten beginnen bereits im Mai und das lässt sich wohl nicht mehr verhandeln. Leider standen die Beachanlagen im NoLimit im Sommer zu leer, daher soll die Halle in eine Boulderhalle umgebaut werden. Daher sind wir auch bereits jetzt an einer besseren Auslastung einer neuen Halle bemüht.

Gibt es andere Beachhallen in der Umgebung? … In Leipzig gibt es bisher leider keine. Die nächste Halle mit 2 Feldern wäre in Grimma (ca. 45min mit dem Auto), danach kommt Aschersleben mit 3 Feldern (ca 1h).

Plant bereits jemand eine Alternative zu eröffnen? …Bis jetzt wissen wir nur von der Bemühung unseres Vereins eine neue Halle zu eröffnen. Falls du aber weitere Informationen oder Kontakte hast, dass es noch andere Parteien gibt, die an einer Alternative arbeiten, freuen wir uns sehr über eine Vermittlung.

Was für eine Alternative wird denn geplant? …Wir arbeiten in mehreren Gruppen an verschiedenen Lösungsideen, um die möglichst optimale Lösung zu finden. So beschäftigen wir uns sowohl mit Traglufthallen-Konstruktionen für unsere Außenanlage am Starlight, als auch mit der Mietung einer bereits bestehenden Halle, welche dann mit Sand gefüllt wird, als auch mit dem möglichen Bau einer vereinseigenen Halle, wobei dies eher ein langfristiges Ziel bleiben soll. Wir sind daher auch über jede Idee von dir dankbar, denn jeder Hinweis zu einer Halle, Grundstück, Baufirma, Heizungsfirma, Stadt, Sponsor… etc. kann die Rettung für das Beachen im nächsten Winter bedeuten!

Können wir dann auch als Externe auf einer neuen Anlage spielen? …Natürlich möchten wir die Anlage auch weiterhin für alle zugänglich machen! Es soll weiterhin Turniere, Treffs und die Möglichkeit der Feldmietung geben. Denn wie gesagt brauchen wir auch eine gute Auslastung, um dieses große Projekt stemmen zu können. Dennoch könnt ihr euch aber auch für unsere Trainings anmelden, wenn ihr daran Interesse habt. Zudem haben wir große Pläne und hoffen uns auch bald Beach-Nachwuchs heranzuziehen, indem wir auch Trainings und Treffs für Kinder anbieten.

Wie kann ich helfen?Am besten wendest du dich an anlage[at]beachl.de, hier kannst du auch gern schon kurz anreißen, was du für eine Idee hast. Aber auch ohne Idee kannst du dich gern einer unserer Planungsgruppen einfach anschließen und zu einem Treffen dazu stoßen.

Was ist BeachL? … Wir sind der erste und einzige Beachvolleyball-Verein in Leipzig. Gegründet 2013 und inzwischen auf über 350 Mitglieder angewachsen. Derzeit bieten wir sowohl im Sommer als auch Winter Training für alle Niveaustufen von Montag-Freitag an, veranstalten jeden Monat ein bis zwei Turniere für verschiedene Niveaus (darunter auch Turniere der Sächsischen SSVB-Serie), es gibt jeden Samstag einen Treff, zu dem jeder Beach-Interessierte eingeladen ist und es finden weitere Veranstaltungen wie Sommerfeste etc. statt. Wir sind also eine richtig große Communitiy geworden, in der sich jeder wohlfühlen und einbringen kann.

Kommentare sind deaktiviert.